Über Uns

"... EIN ZIEL ZU HABEN, IST DIE GRÖSSTE TRIEBKRAFT IM LEBEN EINES MENSCHEN ..."

Ziel unserer Schule ist es, den Schüler/innen eine qualifizierte Allgemein- und Berufsgrundbildung in
7 praxisorientierten Fachbereichen zu geben.

Absolventen/innen unserer Schule werden sehr gerne als Lehrlinge in den verschiedensten Betrieben aufgenommen. Wie zahlreiche Rückmeldungen aus der Wirtschaft beweisen, ist die Polytechnische Schule Saalfelden durch ihre praktische Ausbildung eine gute Basis bzw. gute Voraussetzung für den Einstieg in die Berufswelt.
Zahlreiche Projekte im Laufe des Schuljahres fördern die Entwicklung von Schlüsselqualifikationen ("Kompetenzerwerb"). Der Grundsatz "Praxis Lernen" ist ständiger Bestandteil des Unterrichts. Durch diesen "Handlungsorientierten Unterricht" lernen die Schüler/innen im jeweiligen Fachbereich unter anderem Grundfertigkeiten für ihren späteren Lehrberuf.
Berufspraktische Wochen, Exkursionen, Lehrausgänge und Betriebserkundungen sowie Sport-, Technik- und Kulturangebote runden die Unterrichtsgestaltung ab.

"DIE ZUKUNFT WIRD SO AUSSEHEN, WIE WIR SIE GESTALTEN!"

In diesem Sinne, viel Erfolg in der Polytechnischen Schule Saalfelden wünscht

das Lehrerteam der PTS

V I E L F A L T

Die Polytechnische Schule - Basis für den Beruf

# Vertiefung der Allgemeinbildung
# Umfassende Berufsorientierung
# Individuelle Berufsgrundbildung in sieben praxisorientierten Fachbereichen
# Zusammenarbeit mit Ausbildungsbetrieben - berufspraktische Tage
# Unterstützung beim Berufseinstieg in Lehre und Berufsschule
# Vorbereitung für den Übertritt in eine weiterführende Schule

E I N Z I G A R T I G K E I T

Die Polytechnische Schule ist ...

# die einzige "allgemein bildende" Schule mit Werkausstattung
# die Schule mit dem höchsten Grad der Vernetzung zur regionalen Wirtschaft bzw. den Betrieben
# die einzige Schule mit einer Berufsgrundbildung auf der 9. Schulstufe
# die einzige Schule mit "early work experience" auf der 9. Schulstufe
# eine Schule mit einer Kultur der Verantwortung - "... uns ist wichtig wie der Weg nach der PTS aussieht?"
# eine Schule mit individueller Förderhaltung für den gelingenden "nächsten Schritt"
# die einzige Schule, die einen Landeswettbewerb für alle Fachbereiche im Europark hat

L E R N E N  F Ü R  D I E  P R A X I S

Unsere Vorteile sind ...

=> Erwerb "Beruflicher Handlungsfähigkeit", d.h. qualifizierte Berufsgrundbildung in Theorie und Praxis
=> beste Zusammenarbeit mit der Wirtschaft (Berufspraktische Wochen, Berufsbezogene Projekte, ...)
=> Kompetenzorientierter Unterricht
     (Erwerb von Schlüsselqualifikationen wie Fach-, Sozial-, Persönlichkeits- und Methodenkompetenz)
=> Soft Skills
=> erleichterter Berufseinstieg - 90% der Absolventen erhalten Lehrstelle
=> Bewerbungstraining
=> Hilfe beim Finden einer Lehrstelle
=> Schulversuche (Berufsvorbereitender Lehrgang, Integration auf der 9. Schulstufe, Lehre mit Matura)
=> Vorbereitungskurse "Lehre mit Matura"

E I N S T I E G S M Ö G L I C H K E I T E N

Abschlüsse und Berechtigungen ...

=> Jahres- und Abschlusszeugnis
=> Übertritt in die erste Klasse einer BMS
=> Aufstieg in die zweite Klasse einer BMS
=> Aufnahme in die "Vertiefungsgruppe" an der Berufsschule
=> Übertritt in die 2. Klasse einer dem Fachbereich entsprechenden Fachschule ohne Aufnahmeprüfung
=> Übertritt in die AHS oder BHS ohne Aufnahmeprüfung
=> Abschluss der 9. Schulstufe (PTS) verpflichtend für alle Pflegeberufe
=> Lehre mit Matura

schulautonome Stundentafel der Pflichtgegenstände (für alle Schüler/innen) - 17 Wochenstunden:

Fachbereichsstunden - 14 Wochenstunden: siehe Fachbereiche 
Mathematik3
Deutsch3
Englisch3
Berufsorientierung1
Lebenskunde1
Politische Bildung und Lebenskunde1
Naturkunde und Ökologie1
Gesundheitslehre1
Bewegung und Sport2
Religion1

Z U S A T Z A N G E B O T / P R O J E K T E

Lernen fürs Leben ...

=> professionelles Bewerbungstraining
=> Anti-Mobbing Workshops
=> Anti-Gewalt Workshops
=> Workshop im Bereich Konfliktmanagement
=> Integration / Umgang mit Randgruppen (Behinderungen, Immigration, "Generationscafe", ...)
=> Sicherheit im Straßenverkehr
=> ECDL (Europäischer Computerführerschein)
=> verschiedene Sportangebote (Skifahren, Snowboarden, Fußball, Schwimmen, ...)
=> Förderunterricht in den Haupt- bzw. Fachbereichsfächern
=> Berufsschultag / Lehrbauhof
=> evtl. 16-stündiger Erste-Hilfe-Kurs, Selbstverteidigungskurs
=> Teilnahme an Landes- und Bundeswettbewerben der PTS Salzburgs bzw. Österreichs