Projekt - Verkehrssicherheit!

In bewährter Manier wurde in Kooperation mit der "FOASCHUI", d.h. Fahrschule Neumayr und Herrn Bruno Neumayr auch im Schuljahr 2016/2017 wieder ein kleiner Baustein dafür gelegt, dass die Schüler/innen der PTS Saalfelden "sicherer im Straßenverkehr unterwegs" sind.

Mehr denn je ist dieses Thema - wie die Statistiken leider belegen - für jeden - egal welchen Alters und in welcher Form - nicht nur jetzt sondern auch im späteren Leben wichtig für die Gesundheit aller Verkehrsteilnehmer/innen und vor allem der eigenen ;-) ...

Ein zweistündiger Theorie-Workshop zeigte neben einem idealen Verhalten eindrucksvoll in Wort, Bild und Video, wie dramatisch kleine "Fehler" und "Unachtsamkeiten" enden können. Den krönenden Abschluss bot am 1. Juni der "Verkehrssicherheitstag" am ÖAMTC Fahrtechnikzentrum beim Brandlhof. Gemeinsam mit den Profis vom ÖAMTC und Fahrlehrern der FOASCHUI wurden an verschiedenen Stationen unterschiedliche - und teils "brenzlige" Situationen durchgespielt.

So wurde u.A. das Handling von Mopeds trainiert, um diese dann zielsicher durch verschiedene Parcours steuern zu können. 
In einem Überschlagssimulator konnte gefühlt werden, wie sich ein Überschlag im Auto anfühlt und wie man sich kopfüber aus dem Sitz befreit. 
Bei einem "Aufprallsimulator" wurde die Wichtigkeit des richtigen Anlegens des Sicherheitsgurtes am eigenen Leib verspürt. 
Außerdem wurde mit den Fahrschul-Autos am Beifahrersitz anhand von Brems- und Schleudertests praktisch erarbeitet, was es mit dem Bremsweg auf sich hat, wovon dieser mitunter stark beeinflusst wird und welche Kräfte dabei wirken und zu berücksichtigen sind.

Ein Tag mit nachhaltigen Eindrücken, Erlebnissen und jeder Menge Spaß!

VIELEN DANK der "FOASCHUI" bzw. Fahrschule Neumayr und Herrn Bruno Neumayr für die Organisation, Durchführung und die komplette Übernahme der Kosten für dieses Projekt.

Zurück