Im Dienst der guten Sache!

Neben den Kompetenzen für einen erfolgreichen Berufseinstieg werden in der Polytechnischen Schule vermehrt soziale Kompetenzen vermittelt.

Dazu gehört die Zusammenarbeit mit Sozialeinrichtungen.

Soziales Lernen ist ein wesentlicher Bestandteil des Kompetenzorientierten Unterrichts, der schon seit geraumer Zeit an der Polytechnischen Schule (PTS) Saalfelden in vielerlei Hinsicht praktiziert wird. Das soziale Engagement, das "Sich-Engagieren für andere", stellt einen besonders lobenswerten Teilaspekt der Sozialen Kompetenz dar.

Schüler/innen der der Polytechnischen Schule in Saalfelden führten Ende Oktober und Anfang November freiwillig mit Hilfe von Frau Elfriede Rasser (Lebenshilfe Saalfelden) zum wiederholten Male in ihrer Freizeit „Haussammlungen“ durch, bei denen dank den „großzügigen Spendern“ eine – für die PTS Saalfelden – rekordverdächtige Summe zusammen getragen wurde, die ausschließlich der Lebenshilfe (und den "Bedürftigen") im Raum Saalfelden zugutekommen wird.

Außerdem stellten die Schülerinnen des Fachbereichs "Persönliche Dienste" im Zuge des EKS-Unterrichts im Dezember köstliche Kekse für das Seniorenwohnhaus Farmach her, welche heute den Bewohner/innen überreicht wurden. Im Zuge dessen wurde die Begegnung zwischen Jung und Alt wieder sehr interessant und aktiv gestaltet. Gemeinsame Aktivitäten wie "Mensch ärgere dich nicht" spielen, Wortmemory, spazieren gehen oder einfach zusammensitzen und „ratschen“ fanden in einer lustigen und entspannten Atmosphäre statt und haben dazu beigetragen, dass sich die beiden Generationen näher gekommen sind.

Besonderer Dank gebührt Herrn Unterberger vom Merkur Saalfelden, der unkompliziert zum wiederholten Male die Backzutaten zur Verfügung gestellt hat und der Buchbinderei Fuchs, die das Projekt mit diversem Kartenmaterial unterstützte.

Vielen Dank allen beteiligten Schüler/innen und Lehrkräften der PTS Saalfelden für den wertvollen Beitrag, das soziale Engagement und die Einsatzfreude beim Versuch anderen zu helfen und die Vorweihnachtszeit etwas zu „versüßen“!

... hier einige Impressionen!

Zurück